Entdecke Irlands Hauptstadt Dublin

by admin
Dublin Brücke Stadt Ansicht

Überblick

Dublin, die pulsierende Hauptstadt Irlands, ist eine Stadt voller Geschichte, Kultur und Charme. Von den lebendigen Pubs und der herzlichen Gastfreundschaft bis hin zu den historischen Stätten und modernen Kunstgalerien gibt es in Dublin für jeden Reisenden etwas zu entdecken.

Die Hauptstadt Irlands hat ca. 592.700 Einwohner und ist somit die größte Stadt Irlands sowie kulturelles und wirtschaftliches Zentrum und hat einiges für Besucher zu bieten.


Vom Flughafen Dublin in die Innenstadt

Dublin verfügt über einen großen Flughafen welcher von zahlreichen Deutschen Städten aus angeflogen wird. Die Flugdauer beträgt je nach Abflugsort ca. 2 Stunden.

Der Flughafen hat zwei Terminals. Am Terminal 1 fliegen u.a. Ryanair, Air France, Germanwings, Lufthansa und Norwegian ab. Am Terminal 2 fliegen u.a. Aer Lingus, American Airlines, Delta, Emirates und Etihad Airlines.

Der Flughafen befindet sich ca. 10km nördlich des Stadtzentrums. Eine der einfachsten Möglichkeiten vom Flughafen in die Stadt zu kommen ist der Bus. Täglich fahren über 1.000 Busse von und zum Flughafen. Es gibt unterschiedliche Firmen welche die Route in die Stadt befahren, u.a.:

  • Dublin Express – 782, 784
  • Aircoach – 700, 702, 703
  • Dublin Bus – 16, 41
  • Go Ahead – 33a, 102
  • Airport Hopper – 767, 777
  • Dublin Coach – 750

Die Busse fahren in sehr kurzem Abstand und halten an beiden Terminals. Bspw. fahren die Aircoach Busse alle 15 Minuten. Tickets können entweder vorab online oder auch vor Ort erworben werden. Der Preis unterscheidet sich je nach Anbieter. Ich habe für den Aircoach Bus 8€ für Hin- und Rückfahrt bezahlt.

Eine Alternative zum Bus ist das Taxi. An beiden Terminals gibt es zahlreiche Taxis direkt am Ausgang der Ankunftshalle. Ein Taxi vom Flughafen in die Innenstadt kostet ca. 25-30€.


Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Nachfolgend ein kleiner Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Guinness Storehouse

Guinness Storehouse in Dublin

Eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist sicher das Guinness Storehouse. Es handelt sich hierbei um ein Museum zur 250 Jahre alten Geschichte des weltweit bekannten Bieres Guinness welches bis heute in Dublin gebraut wird. Auf sieben Stockwerken erfahren Sie alles über Guinness, von der Geschichte von Arthur Guinness bis über Herstellungsprozess, Vertriebswege und Werbung aus den verschiedenen Jahrzehnten. Im Dachgeschoss befindet sich die sogenannte Gravity Bar. Hier erhalten Sie ein im Eintrittspreis enthaltenes Pint Guinness und können eine 360-Grad Panorama Aussicht über Dublin genießen. Es gibt zudem im Inneren einen großen Shop mit viel Guinness Merchandise.

Tickets für das Guinness Storehouse können schnell ausverkauft sein. Ich war bereits vor Ort und konnte nicht mehr spontan das Museum besuchen da alle Tickets ausverkauft waren. Ich empfehle deshalb unbedingt auf der offiziellen Seite von Guinness Storehouse im Voraus die Tickets zu erwerben. Die reguläre Guinness Storehouse Experience kostet 26€ pro Person. Es gibt auch andere Arten von Touren bei denen Sie bspw. lernen wie Sie das perfekte Pint Guinness zapfen.

Dublin Castle

Eine weitere sehr bekannte Sehenswürdigkeit ist das Schloss Dublin Castle. Das Schloss befindet sich inmitten der Altstadt an der Dame Street. Im Inneren gibt es zahlreiche historische Räume zu besichtigen.

Dublin Castle ist täglich 09.45-17.45 geöffnet. Ausnahmen sind 25.-27.12. sowie 01.01..



Kilmainham Gaol

Kilmainham Gaol in Dublin

Kilmainham Gaol ist ein ehemaliges Gefängnis im Stadtteil Kilmainham. Das Gefängnis wurde 1796 eröffnet und wurde insbesondere im Rahmen der irischen Unabhängigskeitskämpfe bekannt.

Heute dient das Gefängnis als Museum und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Geöffnet ist das Museum täglich von 09.30-17.30. Ich empfehle unbedingt rechtzeitig vorab Tickets auf der offiziellen Webseite zu reservieren, da diese meist Wochen im Voraus ausverkauft sind. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8€ pro Person, für Senioren 6€ pro Person und für Studenten 4€ pro Person.

Temple Bar Viertel

Temple Bar Pub und Viertel in Dublin

Temple Bar ist ein Stadtteil im Zentrum von Dublin und bekannt für zahlreiche Pubs und ein lebendiges Nachtleben.

In den verwinkelten Straßen und Gässchen gibt es zahlreiche Cafés, Galerien und Pubs.

Ein Besuch des Temple Bar Viertels und eines der vielen Pubs lohnt sich, insbesondere am Abend, auf jeden Fall. In den meisten Pubs gibt es Abends live Musik. Bekannteste Pubs sind u.a. Temple Bar Pub, Oliver St. John Gogartys, The Workman’s Club, Quays und The Norseman.

Grafton Street

Die Grafton Street ist die Haupt Einkaufsstraße in Dublin mit zahlreichen Geschäften sowie Straßenmusikern. Die Einkaufsstraße führt von St. Stephen’s Green im Süden bis zum Trinity College im Norden und ist ca. 500m lang.

Skyview Tower

Skyview Tower in Dublin

Der Skyview Tower in Dublin war früher ein Schornstein der Jameson Whiskey Destillerie. Erbaut 1895 war er damals eines der höchsten Bauwerke der Stadt. Heute bietet der, auf 60 Meter Höhe gelegene, ehemalige Fluglotsen-Turm atemberaubende Panoramablicke über Dublin, Wicklow Mountains und Howth Head. Erreichbar ist die Aussichtsplattform über eine 259-stufige Wendeltreppe. Es gibt keinen Aufzug im Inneren.

Tickets gibt es vor Ort an der Rezeption des Generator Hostel oder online auf der Webseite des Hostels. Eintritt kostet 10€ pro Person. Geöffnet ist der Aussichtsturm 7 Tage die Woche von 7.00-22.00 Uhr.

Molly Malone

Molly Malone Statue in Dublin

Molly Malone ist die Heldin eines bekannten irischen Liedes, das Dublin und seinen lebhaften Geist feiert. Das Lied erzählt die Geschichte einer schönen Fischhändlerin, die mit ihrem Karren durch die Straßen der Stadt zog und Muscheln und Miesmuscheln verkaufte. Obwohl die Geschichte von Molly Malone wahrscheinlich erfunden ist, hat sie sich zu einem festen Bestandteil der Dubliner Folklore entwickelt.

Im Jahr 1988 wurde eine Bronzestatue von Molly Malone an der Ecke Grafton Street und Suffolk Street aufgestellt. Die Statue zeigt Molly mit ihrem Karren und einem Korb voller Muscheln.

Phoenix Park

Der Phoenix Park in Dublin ist mit 707 Hektar eine der größten innerstädtischen Parkanlagen Europas und Dublins grüne Lunge. Er lädt zum Entspannen und Entdecken ein.

Im Park können Sie die weitläufigen Wiesen und Wälder entdecken, an den Ufern des Liffey entlang spazieren und freilaufende Damhirsche beobachten.

Der Phoenix Park ist ein ideales Ziel für Entspannung, Abenteuer und Familienspaß. Ob Picknick im Grünen, Radtour oder Bootsfahrt – hier ist für jeden etwas dabei. Eintritt in den Park ist kostenlos.

Whiskey Brennereien

Roe & Co Whisky Brennerei in Dublin

Für Fans von irischem Whiskey gibt es gute Neuigkeiten. In den letzten Jahren sind einige neue Whiskey Brennereien in Dublin entstanden welche aktiv produzieren und Touren anbieten.

2015 wurde die Teeling Whiskey Distillery im Stadtteil The Liberties gegründet. Die Brennerei bietet interessante Touren und Tastings an und ist 7 Tage die Woche geöffnet.

Unmittelbar von der Teeling Whiskey Distillery entfernt befindet sich die Brennerei The Dublin Liberties Distillery. Diese wurde 2019 gegründet und bietet ebenfalls Touren sowie Tastings an und ist 7 Tage die Woche geöffnet.

In der Nähe des Guinness Storehouse befinden sich zwei weitere aktive Whiskey Brennereien. Im ehemaligen Guinness Power Station Gebäude wurde 2019 die Roe & Co Distillery eröffnet. Neben einer Führung durch die Brennerei bietet diese sehr unterhaltsame Blending und Cocktail Kurse an.

Unweit der Roe & Co Distillery befindet sich die Pearse Lyons Whiskey Distillery. Es handelt sich hierbei um eine Whiskey Brennerei in einer ehemaligen Kirche. Die Führung ist sehr interessant, da Sie hier auch viel über die Geschichte der Kirche sowie dem großen Friedhof rund um die Kirche erfahren.

Eine der bekanntesten irischen Whiskey Marken ist Jameson. In der Bow St in Smithfield befindet sich die ehemalige Jameson Distillery in der bis 1971 der Whiskey produziert worden ist. Heute befindet sich hier ein Museum mit interessanten Führungen und Tastings.

Seit 2014 gibt es zudem das Irish Whiskey Museum in Dublin. In diesem interaktiven Museum können Sie mehr über die Geschichte des Irish Whiskey erfahren sowie Tastings durchführen. Die geführte Classic Tour dauert ca. 1 Stunde und beeinhaltet 3 Irish Whiskey im Tasting.

Fazit

Zusammenfassend sind folgendes meine Highlights bei einem Besuch in Dublin:

  • Dublin Castle
  • St. Patrick’s Cathedral
  • Kilmainham Gaol
  • Phoenix Park
  • Ha’penny Bridge
  • Temple Bar Viertel
  • National Gallery of Ireland
  • Grafton Street
  • Guinness Storehouse
  • Trinity College
  • Skyview Tower
  • Molly Malone Statue

Fans von irischem Whiskey sollten in Dublin folgendes nicht verpassen:

  • Old Jameson Distillery
  • Irish Whiskey Museum
  • Teeling Whiskey Distillery
  • Roe & Co Distillery
  • Pearse Lyons Whiskey Distillery
  • The Dublin Liberties Distillery


Öffentlicher Nahverkehr in Dublin

Bus in Dublin

Der öffentliche Nahverkehr in Dublin ist gut ausgebaut, die meisten Sehenswürdigkeiten und Orten können Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Hauptverkehrsmittel in Dublin ist der Bus. Das Busnetz besteht aus ca. 200 Buslinien. Zur Planung der Route von A nach B empfehle ich den Journey Planner der TFI (Transport for Ireland) oder Google Maps.

Eine Kurzstrecke mit dem Bus kostet 1,30€ für Erwachsene und 0,65€ für 19-23 Jährige sowie Kinder. Ein 90 Minuten Ticket für den Bus kostet für Erwachsene 2€, für 19-23 Jährige 1€ sowie für Kinder 0,65€.

Weitere Infos zu den Bussen: www.dublinbus.ie

Seit 2004 gibt es in Dublin auch wieder eine Straßenbahn. Diese wird als „luas“ bezeichnet, was das irische Wort für „Geschwindigkeit“ ist. Aktuell gibt es zwei Linien mit einer Streckenlänge von ca. 42,1 km und 67 Haltestellen. Die Ticketpreise hängen von der Anzahl gefahrener Zonen ab. 1 Zone kostet 1,70€ für Erwachsene und 2 Zonen 2,20.

Weitere Infos zur Straßenbahn: www.luas.ie


Organisierte Ausflüge ab Dublin

Sollten Sie Dublin lieber im Rahmen eines organsierten Ausflugs entdecken wollen, kann ich Ihnen den Anbieter „Meine Landausflüge“ sehr weiterempfehlen. Dieser bietet Kleingruppen Touren in deutscher Sprache an.

Durch Ihre Buchung über den Affiliate-Link unterstützen Sie meinen Blog, da für jede solche Buchung eine Provision generiert wird.